klart.se

klart.se

Das Wetter auf
Station Linné

Die Station Linné verfügt über einmalige Wetter Statistiken die bis in das Jahr 1964 zurückreichen. Die Daten umfassen verschiedene Parameter wie beispielsweise Niederschlag, Wind, Boden- und Lufttemperatur.

Für Gastforscher an der Station sind diese Daten als Extra Service umsonst zugänglich. Alle anderen können sie für eine Grundgebühr von SEK 1500 plus SEK 300/Monat beziehen. Kontaktieren Sie uns gerne und wir können Ihnen weitere Informationen geben.

Über uns

Die "Station Linné & Porten till Alvaret" ist ein Bildungs- und Informationszentrum zur Natur und Kultur Ölands.

Seit Juli 2008 trägt die ehemalige Ökologische Forschungsstation der Universität Uppsala den Namen Station Linné. Sie gehört zum Unternehmen der „Porten till Alvaret AB“ und wird vom Verein „Station Linné“ geleitet.

Warum Station Linné?

Jährlich besuchen drei Millionen Besucher die Insel Öland vor der Ostküste Südschwedens. Viele suchen hier vor allem den Naturreichtum der Insel. Die einzigartige Verbindung von Kalkstein, Geografie und Landnutzung sind die Voraussetzungen für eine besonders artenreiche Tier- und Pflanzenwelt. Beispielsweise sind 75 % aller Insektenarten in Schweden auf der Insel Öland heimisch.

Öland hat eine lange landwirtschaftliche Tradition. Die gesamte südliche Inselhälfte mit ihren Strandwiesen, alten Straßendörfern und der ausgedehnten Kalksteppe (Stora Alvaret) bekam den Status eines Unesco Kulturerbes. Trotz des hohen Naturreichtums Ölands und seiner Aufnahme in die Liste der Unesco gab es bis vor kurzem auf der Insel noch keine Einrichtung, die interessierten Besuchern entsprechende Informationen und Exkursionen anbieten konnte.

Linnaeus = Linné

Die Naturvielfalt der Insel lockt Wissenschaftler und Naturforscher aus der ganzen Welt an. Als einer der ersten Forscher kam vor fast dreihundert Jahren Carolus Linnaeus, besser bekannt als Carl von Linné hierher. Dieser weltberühmte Forscher wurde der Begründer der modernen Pflanzen- und Tiersystematik. Seine „Ölandreise“ ist bis heute ein Werk, das die Menschen dazu inspiriert, die Natur der Insel zu entdecken und zu erleben.

Unsere Ziele

Die Station Linné soll ein Besucherzentrum werden, ein Treffpunkt für alle, die an Natur, Kultur und Umwelt interessiert sind. Der Schwerpunkt der Station liegt in der Förderung von Wissenschaft und Forschung, die sich mit der Natur- und Kultur der Insel beschäftigt, aber auch Kultur, Tourismus und Umweltfragen sollen nicht zu kurz kommen. Weiterhin möchten wir an unserer Station einen Markt für ökologische Produkte aus der Region schaffen und unseren Besuchern umweltfreundliche Technologien und Problemlösungen präsentieren.